Jury

Jury-Vorsitzende Angelique Tracik

Geboren 1965. Schon als junge Frau hat Angelique Tracik beim Internationalen Trickfilm-Festival in Stuttgart und Ludwigsburg als Helferin mitgearbeitet und besuchte mit großer Begeisterung regelmäßig das Filmfestival in Locarno.

Angelique Tracik war 9 Jahre bei einer großen Tageszeitung als Marketing- und Medienmanagerin tätig. Sie studierte an der Universität Basel Kulturmanagement und ist derzeit die Leiterin des Fachbereichs Kultur der Stadt Radolfzell. Dort entwickelt sie ein Kulturleitbild und hat dabei Ihre hohe Affinität zur Film- und Medienbranche nie verloren.

 

jury_reiner-harscher_neu

Jury-Mitglied Reiner Harscher

Reiner Harscher, Jahrgang 1958, Fotograf und Weltreisender, ist renommierter Vortragsreferent im deutschsprachigen Raum und versetzt die Zuschauer mit seiner Bilderwelt an die entlegensten und schönsten Plätze der Erde, hin zu alten Kulturen und Traditionen und hinein in atemberaubende Landschaften. Der Profifotograf produziert auf allen Erdteilen Bilder und Filme für seine unterschiedlichsten Projekte und Auftraggeber.

Reiner Harscher ist Autor vieler Bildbände und Kalender sowie Profiproduzent von Reisereportagen. Seine Bilder und Reise-Erzählungen erscheinen über Agenturen in führenden Magazinen, hauptsächlich produziert und präsentiert der Fotograf und Filmer Live-Multivisionen im großen Panorama-Kinoformat. Für seine Live-Multivision „Namibia“ erhielt er beim 5. Internationalen Medienfestival in Villingen-Schwenningen selbst den HDAV-Multidisplay-Award.


Jury-Mitglied Jürgen Gundelsweiler

Geboren 1967 in Überlingen am Bodensee. Schon früh entdeckte er den Blick für ganz besondere Motive und hielt diese auf Film und Foto fest. „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht“ sagt Jürgen Gundelsweiler. Heute ist er selbstständiger Kameramann sowie Regie- und Fernsehtechniker und arbeitet u.a. freiberuflich für die Bavaria Film in München. Dort ist er für die Produktion (Regie, Kamera, Licht und Ton) der Wettersendungen unter anderem für das „Wetter vor acht“ und in den „Tagesthemen“ im Ersten zuständig.

Mit dem Film “Über Überlingen“ gewannen Michael Schäuble und er beim letzten Festival in der Kategorie “Profi“ den beliebten Medienaward „Blue Genius“. Das Urteil der Jury: „Trotz Überlänge war „Über Überlingen“ überzeugend. Perfekte technische Umsetzung mit außergewöhnlichen Kamerafahrten formten ein ästhetisches Gesamtwerk. Eine Einheit von Bild und Ton, hervorragende Schnitttechnik mit eindrucksvollen Tempowechseln beeindruckten die Jury.“